Bienengift ist ein Bieneneigenes Produckt, das in der Giftdrüse produziert wird und in der Giftblase gespeichert wird.
Bienengift besteht zu ca. 50 % aus Melittin sowie Enzyme, Histamin, Peptid 401, Hyaluronidase, Adolapin, Apamin, Cardiopep, Noroadrenalin, Serotonin und Dopaminund.
Der medizinische Begriff für das Bienengift ist Apitoxin.
Das Bienengift hat eine Entzündungshemmende Wirkung, Gefäß erweiternd und Blutdruck senkend. Es wird die körpereigene Bildung von Cortison angeregt und der Aufbau der roten Blutkörperchen gefördert.
Für ein Gramm Bienengift benötigt man bis zur 3.000 Bienen. Heutzutage wird das Gift Synthetisch hergestellt.
Das Bienengift hat eine gelblich-braune Färbung und einen pH-Wert von 4,5 bis 5,5.
Wissenschaftler gehen davon aus, dass Bienengift zudem eine antibakterielle und antimykotische Wirkung mit sich bringt