Als Gelee Royal bezeichnet man das Sekret aus den Kopfdrüsen der Honigbiene, das der Königin und den heranwachsenden Königinnenlarven als Futter dient und alles enthält, was sie zu ihrer Entwicklung benötigen.
Gelee Royal wird von jungen Arbeitsbienen zwischen dem 6. und 12. Lebenstag produziert.

Gelee Royal hat das Aussehen einer dickflüssigen, weißen Masse.
Der Geschmack ist schwach säuerlich, da der pH-Wert bei ca. 4 liegt.
Gelee Royal enthält etwa zwei Drittel Wasser sowie Eiweiß, Verschiedene Zucker, Proteine, Aminosäuren, Fette, Fermente, Mineralstoffe und Vitamine ( auch einige Vitamine des B-Komplexes und Vitamin C). Die der Organismus unter anderem als Bausteine für seine Substanz und für die Entgiftung braucht.

Das Phänomen Gelee Royal hat Wissenschaftler und Forscher schon seit Jahrhunderten beschäftigt. Sie stellten eine für den Menschen bedeutsame einzigartige Kombination von Inhaltsstoffen fest. Bekannt ist vor allem die stärkende Wirkung des Gelee Royals nach Krankheiten und bei ältere Menschen.
Man geht davon aus, das im Gelee Royal natürliche Keim hemmende Stoffe vorhanden sind, die seine antibiotische Wirkung bei Entzündungen erklären würden.
 Die für den Menschen wichtigsten Mineralstoffe und Spurenelemente sind im Gelee Royal in unterschiedlicher Höhe enthalten.
Das letzte Geheimnis vom Gelee Royal scheint jedoch noch nicht gelüftet.